Enviromental Social Governance

Nachhaltig ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen und ihren Lebensstil zu wählen

- “Our common Future” Bericht/Brundtland Bericht (1987)

Unsere Verantwortung

Der Klimawandel verändert die uns bekannte Welt rapide. Als Vermögensverwalter besteht unsere Aufgabe darin, den Mechanismus der Risikoübertragung von den Unternehmen auf die Anleger wirksam zu unterstützen. Wir halten uns daher an die Berücksichtigung der nachstehenden Nachhaltigkeitsrisiken

Nachhaltigkeitsrisiken

Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken im Rahmen der Dienstleistungserbringung


I. ALLGEMEINE ERLÄUTERUNGEN

Die Serafin Asset Management GmbH fällt auf Grundlage der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen – insbesondere der Anlageberatung und Finanzportfolioverwaltung – in den Anwendungsbereich der Verordnung (EU)2019/2088 über Nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor.

II. NACHHALTIGKEITSRISIKO- DEFINITION

Nachhaltigkeitsrisiken, oder auch „ESG-Risiken“ (Environmental, Social and Governance), stellen ein Ereignis oder eine Bedingung in den Bereichen Umwelt, Soziales oder Unternehmensführung, dessen beziehungsweise deren Eintreten tatsächlich oder potenziell wesentliche negative Auswirkungen auf den Wert der Investition haben könnte. Konkret könnte dies beispielsweise ein Verstoß gegen Arbeitsschutzrechte oder Gesundheitsschutz sein, aber auch Korruption, Steuerunehrlichkeit oder andere dolose Handlungen in einem Unternehmen sein, die dem Ruf des Unternehmens schädigen oder deren Geschäftstätigkeit und damit auch den Wert der durch den Kunden getätigten Investition schaden können.

III. Unsere Strategie zur Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken

Allen Arten von Anlagestrategien ist gemein, dass sie eine regelbasierte und kosteneffiziente Kapitalanlage anstreben. In diesem Zusammenhang setzen wir ausschließlich Finanzinstrumente ein, die aus unserer Sicht einen Mehrwert im Portfolio unserer Kunden darstellen. In erster Linie stellen wir hierbei stets auf die Rendite eines Finanzinstruments ab. Zusätzlich können im Rahmen unserer Investmentprozesse auch Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt werden. Die konkrete Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken wird jedoch durch die Auswahl der konkreten Anlagestrategie durch den Kunden direkt getroffen oder indirekt über die Abgabe seiner Nachhaltigkeitspräferenzen. Je nach Präferenz des Kunden, kann sich dieser für eine Anlagestrategie entscheiden, die ökologische und soziale Merkmale berücksichtigt und solche, deren Zweck neben der Erreichung von finanziellen Zielen, zugleich einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung eines Umweltziels leistet.

IV. Keine Berücksichtigung von wesentlichen nachteiligen Auswirkungen

auf Nachhaltigkeitsfaktoren

Aktuell berücksichtigt die Serafin Asset Management GmbH keine nachteiligen Auswirkungen von Anlageentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren gemäß Artikel 4 Absatz 1 (b) der SFDR, da der regulatorische Rahmen noch nicht vollständig umgesetzt wurde. Aufgrund eines Mangels an leicht verfügbaren Daten sowie mit der Regulatorik verbundenen Unklarheiten glauben wir, dass Unternehmen und Marktdatenanbieter noch nicht bereit sind, alle notwendigen Daten zur Verfügung zu stellen, um die wesentlichen nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren zu identifizieren, zu steuern und zu überwachen.

Wir stehen den regulatorischen Bedingungen grundsätzlich positiv gegenüber und werden die regulatorischen Entwicklungen weiterhin genau beobachten und unsere Entscheidung bzgl. der Berücksichtigung der wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren nach der vollständigen Umsetzung des Regulierungsrahmens sowie bei Verfügbarkeit der notwendigen Information überdenken. 

V. Transparenz der Vergütungspolitik im Zusammenhang mit der

Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken

In die Vergütung unserer Mitarbeiter und Geschäftsführer fließen keine Faktoren ein, die einer nachhaltigen Entwicklung entgegenstehen. Insoweit steht die Vergütungspolitik im Einklang mit der Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken.

Verantwortungsvolles Investieren

Wir bieten zum einen spezielle Multi-Asset-Klimastrategien, in welchen wir thematisches Research mit der Nutzung von Klimaexpertise aus unserem Unternehmen kombinieren, um Investitionen in Anlagen mit direktem Bezug zu Klimaschutz und Klimawandel zu ermöglichen. Wir bieten zum anderen Innovationsaktien, welche auf Unternehmen zielen, die vorausschauend handeln und sich nicht nur darauf verlassen, die Zitrone aus bestehenden Vermögenswerten leer zu pressen.
Uns ist die Bedeutung einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Strategie über alle Produkte hin bewusst. Jede unserer Anlagestrategien hält sich daher an die von unserem internen Spezialisten für verantwortungsbewusstes Investieren definierten Best Practices für die jeweiligen Anlageklasse. Verantwortungsbewusstes Investieren wird auf drei verschiedene Arten umgesetzt.
Als Verwalter der Vermögen unserer Kunden ist es unsere treuhänderische Pflicht, die uns anvertrauten Ressourcen aktiv und verantwortungsvoll zu verwalten, um langfristigen und nachhaltigen Wert zu schaffen.
Wir nutzen externe Anbieter von Environmental, Social, Governance und Impact Daten als Ergänzung zur Finanzanalyse. Dieser Ansatz ist nicht einzigartig, folgt aber der aktuellen Best Practice in unserer Branche und gewährleistet die Einhaltung von Vorschriften. Wir sind aktuell im Aufbau von Produkten die nachhaltigen SFDR Klassifikationen entsprechen, in der Planung unserer eigenen Engagement Policy sowie in Bemühungen zur Unterzeichnung des UN-PRI.Wir fördern und schärfen das Bewusstsein für verantwortungsbewusstes Investieren innerhalb des Unternehmens.

mehr Erfahren

Einen weiteren wesentlichen Bestandteil unseres Nachhaltigkeitsverständnis, bilden die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen, welche die 17 Ziele für die Entwicklung unseres Planeten bis 2030 enthalten. 

Links

E

Enviroment

Wie ist der Einfluss eines Unternehmens auf seine Umwelt? Wie viel CO2 stösst ein Unternehmen pro $/€ Gewinn aus? Wieviel Wasser braucht es?  Gibt es Ziele zur Emissionsreduktion?

S

Social

Wie ist das Verhältnis eines Unternehmens zu seinem sozialen Umfeld? Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter:innen? Gibt es Massnahmen für mehr Gleichberechtigung aller Mitarbeiter:innen?

G

Governance

Wie wird das Unternehmen gesteuert? Welche Massnahmen gibt es gegen Corruption? Wie setzt sich der Aufsichtsrat zusammen?

Weiterführende Informationen zum Thema Nachhaltigkeit und internationale Normen

Sustainable Development Goals

hier finden Sie die Agenda 2030 mit ihren
17 Zielen für nachhaltige Entwicklung

mehr Erfahren

UN Global Compact

Initiative für nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung

mehr Erfahren

Sie möchten investieren?

Kontaktieren Sie unsere Experten

Team Sales

Tel: +49 69 950 6471 40